Bei einem erneuten Besuch in meinem neuen Lieblings-Delikatessen-Geschäft (Feinkost Böhm) fielen mir diese possierlichen Tierchen sofort ins Auge! Ich bin ein riesen großer Fan von Krustentieren jeglicher Art, habe aber bisher noch nie einen Kaisergranat zubereitet. Und ja…natürlich wollte ich diese Herausforderung annehmen! Ohne zu wissen, wie ich sie zubereite und was ich als Beilage reichen würde, nahm ich kurzerhand ein paar mit. Und da ich ja gerade vor kurzem ein Brot gebacken hatte, bin ich auf die Idee gekommen einen leichten Brot-Tomaten-Salat zuzubereiten. Dieser hat wunderbar mit dem fantastisch aromatischen Geschmack des Kaisergranats harmoniert und dazu hat dieses leicht sommerlich anmutende Gericht noch etwas Sonne in einen grauen Wintertag gebracht!

 

kaiser1

 

Zutaten
für die Kaisergranat:
  • 300 g Kaisergranat (alternativ: Riesengarnelen)
  • Knoblauch
  • Zitrone
  • Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
für den Brotsalat:
  • etwa 300 g altes Brot
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Basilikum
  • Olivenöl
  • Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oliven

 

kaiser2

 

Um mit der Zubereitung des Gerichtes beginnen zu können, wird der Kaisergranat zunächst von der Schale befreit und geputzt. Dazu den Kopf mit leichtem Druck vorsichtig abziehen und dann mit etwas Kraft den Panzer des Schalentieres knacken, so dass dieser an der Unterseite bricht.

 

kaiser3

 

Im zweiten Schritt den Schwanz gut festhalten um das Fleisch vorsichtig hinausziehen zu können. Mit ein bisschen Übung klappt es fast wie von alleine. Kaisergranat abdecken und kühl stellen.

 

kaiser4

 

Nun kann der Brotsalat vorbereitet werden. Dazu das Brot in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Oliven entkernen.

 

kaiser5

 

In einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl erhitzen, eine Knoblauzehe mit hineingeben und die Brotstücke anrösten. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, mit etwas Balsamico und Olivenöl marinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

kaiser6

 

Dann kann mit der Zubereitung der Kaisergranat begonnen werden. Dazu eine zweite Pfanne aufsetzen, etwas Butter erhitzen und den Kaisergranat zusammen mit Knoblauch, Ingwer und einem Stück Schale einer unbehandelten Zitrone sanft garen. Dabei immer wieder mit der heißen Butter übergießen, damit das Aroma aufgenommen wird, der Kaisergranat innen jedoch schön glasig bleibt.

Die lauwarmen Brotwürfel zu den vorbereiteten Zutaten geben und alles vorsichtig durchmischen. Basilikum waschen, trocken schütteln und in den Salat zupfen.

Alles wie gewünscht anrichten und genießen!

 

kaiser7

 

Anmerkung: Wir haben bei diesem Rezept auf jegliche Saucen verzichtet, da der Kaisergranat einen sehr feinen, intensiven Geschmack hat, welchen man ohne andere Geschmäcker genießen sollte. Zur Verstärkung des Geschmacks, wird lediglich flüssige Butter hinzu gegeben.