Wochenende! Samstagabend – Partyzeit :-) Ihr wollt euren Freunden ein paar Snacks reichen und habt Lust diese auch mal selber zuzubereiten? Grissinis sind der ideale Begleiter zu einem Glas Wein und stillen den ersten Hunger!

Ich erwarte heute Abend auch ein paar meiner Liebsten und dachte mir ich bereite Grissinis zum Aperitif vor. Die Zutaten waren eingekauft, die Vorbereitung in vollem Gange – dann erst habe ich bemerkt, dass mir ein Nudelholz fehlt. Ich bin gerade erst umgezogen, unverbesserlich chaotisch und suche im Grunde ständig etwas! Also musste ich improvisieren und eine Flasche Rotwein als Nudelholz verwenden ( klappt übrigens gar nicht so schlecht ;) ).

Da mir schließlich auch noch das Backpapier ausgegangen war….blieb mir die Hälfte meiner liebevoll zubereiteten Snacks am Backblech hängen! Aber: Kleine Pannen gehören zum Kochen und Backen dazu, und machen das Leben noch etwas amüsanter :-)

Sie sind vielleicht nicht die Schönsten, aber handgemacht und schmecken tun sie in jedem Fall!!!Probiert es aus!!!

 

 

Zutaten:   (für ca. 150 Grissinis)

 

  • 260 g Mehl
  • 125 g Wasser
  • 20 g Olivenöl
  •  5 g Salz
  •  1 g Zucker
  • 10 g Hefe
  • 25 g Milch

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Dann zunächst die Hefe in der Milch zergehen lassen, bis sie sich gänzlich aufgelöst hat. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren, schließlich die Hefe – Milchmischung untermengen. Alles gut mit der Hand (oder ihr lasst die Küchenmaschine die Arbeit erledigen)vermengen und kräftig kneten, bis der Teig schön geschmeidig ist. Den Teig zu einer Kugel formen und ca. 20 min an einem warmen Ort gehen lassen.

Wenn der Teig geruht hat, etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig ausrollen (ca. auf die Stärke von 1/2 cm). Den Teig mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Streifen darauf legen. Die Teigstreifen leicht mit Wasser bepinseln und nach Belieben bestreuen.

Dann die Grissinis je nach Stärke 5-10 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Wir haben uns in diesem Fall für Grissinis mit schwarzem Sesam und Fleur de Sel entschieden.

 

Viel Spaß :-)