Vor gut zwei Wochen war ich das erste Mal in meinem Leben Bärlauch pflücken! Ich hab mich lange davor geziert, weil mir die Worte meiner Mama immer noch im Ohr klingen, die meinem Papa in manchen Situationen des Öfteren mit sarkastischem Unterton damit drohte eine delikate, als Bärlauch getarnte Maiglöckchensuppe zu kochen ;) Nichts desto trotz habe ich es gewagt…und mich zusammen mit meinen Jungs auf die Suche nach dem wilden Knoblauch gemacht. Und ja…wir sind fündig geworden! Nachdem wir auf dem Weg dorthin erst einmal gefühlte Stunden damit verbracht haben Kühen auf der Weide zuzuschauen, erstreckte sich nach ein paar Gehminuten ein riesen Bärlauchfeld vor uns! Mit vollen Körben zuhause angekommen, machte ich mich sogleich ans verarbeiten. Der erste Streich: Bärlauch Pesto :)

 

Pesto1

 

Zutaten: 
Für das Pesto:
  • etwa 150 g  Bärlauch (wenn gekauft 1 Bund)
  • 20- 30 g Parmesan
  • 1 kleine Hand Walnüsse
  • 1 kleiner Schuss neutrales Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
  • Olivenöl zum nachgießen, je nach Bedarf
weitere Zutaten:
  • 1 Büffelmozzarella
  • 2-3 kleine Tomaten

 

 

Pesto2

 

Den Bärlauch gründlich waschen, putzen und vorsichtig trocken tupfen. Bärlauch zusammen mit einem Schuss neutralen Öl in ein Gefäß geben und kurz anmixen. Parmesan reiben, Walnüsse etwas zerkleinern und ebenfalls zu dem Bärlauch dazugeben und mixen. Nach und nach etwas Olivenöl hinzufügen und immer wieder durchmixen, bis ein schönes Pesto entstanden ist.

Tomaten waschen, trocken tupfen vierteln (oder alternativ in Scheiben schneiden). Büffelmozzarella zusammen mit den Tomaten anrichten, Bärlauchpesto zufügen und alles zusammen genießen – Guten Appetit :)

 

Pesto3