Heute stellen wir euch mal wieder ein Pasta Rezept vor, das es definitiv in die Top Ten meiner liebsten Pasta Gerichte geschafft hat. In unseren anfänglichen Kochzeiten gab es von diesem Rezept eine rustikal abgewandelte Variante mit Gnocchi und ohne grüne, gesunde Zugabe ;) Zur Zeit gibt es aber wundervollen frischen Spinat, den wir gerade in allen erdenklichen Formen genießen. Und da Gorgonzola hervorragend mit Spinat harmoniert wurde er ruck zuck in unser Pasta Rezept miteingepackt! Das Gericht ist wirklich blitzschnell zubereitet, ist zwar nicht ganz frei von bösen Kalorien schmeckt dafür aber umso leckerer!!

 

spinat1

 

Zutaten (für 2 Personen):
  • 400 g frische Pasta
  • 300 g Spinat
  • 200 g Gorgonzola
  • 1 Zwiebel
  • etwas Knoblauch
  • etwas Muskatnuss
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

spinat2

 

Den Spinat gut waschen, trocken schütteln und anschließend den Strunk entfernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne aufsetzen und etwas Olivenöl darin erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig andünsten, Spinat und Knoblauch hinzugeben und ebenfalls mitdünsten.

 

spinat3

 

Sobald der Spinat weich ist, mit Weißwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen, dann die Sahne hinzugeben. Etwas Muskatnuss reinreiben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Topf mit heißem, gesalzenen Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Nudeln hineingeben und ca. 1-2 Minuten kochen.

 

spinat4

 

Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden, in die Sauce geben und langsam schmelzen lassen. Die Nudeln abschütten, in die Pfanne dazugeben und alles durchschwenken. Nach Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

 

spinat5