Passend zu dem gestrigen Basic “Kräuterbutter”, kommt heute unser Rezeptvorschlag! Und da wir letzte Woche vermehrt vegetarische Gerichte vorgestellt haben, kommen jetzt auch mal wieder alle Fleischfans auf ihre Kosten. Während unseres Wochenendeinkaufes haben wir sie in unserem Baden-Badener Lieblingskaufhaus Wagener’s Markthalle entdeckt – Wunderschöne Rumpsteaks vom Schwarzwälder Jungbullen. (An dieser Stelle wollen wir nochmals kurz anmerken, dass es uns sehr wichtig ist, dass wir wissen WO genau unsere Produkte herkommen! Deswegen kaufen wir (auch wenn es zugegebener Maßen sehr gut schmeckt) kein US-Beef oder sonstiges mehr ein.) Zusammen mit einem gerösteten Tomatenbrot, von bunten Wildtomaten und der selbstgemachten Kräuterbutter war es einfach fantastisch!!

 

 

Zutaten (für 2 Personen):
Für das Rumpsteak mit Kräuterbutter:
  • 400 g Rumpsteak
  • 125 g Butter
  • eine Hand voll Petersilie
  • eine Hand voll Schnittlauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Butterschmalz zum anbraten
  • Salz, Pfeffer

 

Für das Tomatenbrot
  • 5 Tomaten
  • 1 Ciabattabrot
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Balsamico
  • etwas Zucker
  • Salz, Pfeffer

 

 

Zubereitung:

Am besten bereitet man zunächst die Kräuterbutter zu, damit diese rechtzeitig zum Essen wieder fest wird. Die Zubereitung der Kräuterbutter findet ihr unter Basics (http://inandouteating.de/2012/10/kraeuterbutter/).

Eine Pfanne erhitzen, etwas Butterschmalz hineingeben und die Steaks kurz (etwa 1-2 Minuten) scharf anbraten. Die Steaks bei 80 °C ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen ruhen lassen. Sie sind dann medium-rare. Wer es lieber durch mag, erhöht die Ruhezeit dementsprechend.

 

 

Für das Tomatenbrot die Tomaten waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten mit etwas Olivenöl, Balsamico, Zucker sowie Salz und Pfeffer würzen. Während die Tomaten in der Marinade “ziehen”, das Brot in einer Pfanne zusammen mit der Knoblauchzehe anrösten. Die marinierten Tomaten auf die angeröstete Brotscheibe geben, die Steaks aus dem Ofen nehmen und alles wie gewünscht anrichten.