Nach einer recht turbulenten letzten Woche gibt es heute endlich wieder ein neues Rezept von uns. Und zwar ein recht schnelles, recht einfaches dafür aber auch recht leckeres! Nach einem feucht-fröhlichen Tex-Mex Abend hatten wir noch einige Zutaten übrig, aber irgendwie keine Lust wieder Wraps zu rollen. “Ich mach einfach Quesadillas…!”, sagte Julien und machte sich schnurstracks auf den Weg in die Küche ohne meinem leicht zweifelnden Ausruf “Quesa…WAS ?!?” Beachtung zu schenken. Da ich von Natur aus eher zu der neugierigen Sorte zähle, dauerte es nicht lange und ich stand mit in der Küche. Seit diesem Abend weiß ich: Ich liebe Quesadillas!!! Und ich würde sie jederzeit allen Wraps der Welt vorziehen ;) Probiert es einfach mal aus! Viel Spaß dabei!!

 

Quesadilla1

 

Zutaten:
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 2 Chilis
  • etwas Knoblauch (je nach Geschmack)
  • 1 Packung Tortillas-Wraps
  • 1 Zitrone
  • etwas Koriander
  • etwas Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 250 g Joghurt
  • 250 g Käse
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer

 

Quesadilla2

 

Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und einen Teil des Knoblauchs zusammen mit den Bohnen kurz andünsten. Tomaten hinzugeben und alles leicht köcheln lassen.

 

Quesadilla3

 

Paprika und Chili waschen und vorsichtig trocken tupfen, Zwiebel schälen. Paprika und Chili entkernen und in feine Streifen, bzw. Ringe schneiden. Zwiebel halbieren und ebenfalls in Ringe schneiden.

Die Tomatensoße mit Chili und Kreuzkümmel je nach Belieben würzen (Der Kreuzkümmel sorgt für den typisch mexikanischen Geschmack!). Restliche Chili zur Seite legen.

 

Quesadilla4

 

Koriander und Petersilie gut waschen und trocken schütteln, klein hacken und zusammen mit etwas Knoblauch, Chili und Zitronensaft unter den Joghurt heben. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Pfanne aufsetzen und etwas Butter darin leicht erhitzen. Tortilla-Wrap reinlegen. Nun etwas von den gekochten Bohnen und beliebig viel der anderen Zutaten hinzufügen. Mit Käse bestreuen, ggf. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem zweiten Tortilla-Wrap bedecken.

 

Quesadilla5

 

Sobald die untere Seite leicht gebräunt ist, wird das Quesadilla vorsichtig gewendet und auch von der anderen Seite kross gebraten.

Anschließend in Stücke schneiden, etwas Joghurt darüber geben und genießen.

 

Quesadilla6