Nach einer recht ereignisreichen Woche mit einem, sowohl gesellschaftlichen als auch kulinarischen Höhepunkt über den ich in Kürze berichten werde, gibt es heute mal wieder ein recht sommerliches Rezept: Gegrillte Calamaretti mit Trofie.

Trofie? Ja, genau..Trofie – eine ligurische Pastaspezialität, die wirklich phantastisch schmeckt! Ich war 17, das erste mal unsterblich verliebt und habe meine Sommerurlaube regelmäßig in einem kleinen, schnuckeligen Dorf an der ligurischen Küste verbracht, als ich diesen gedrehten Nudeln das erste Mal begegnete. Ich aß sie meist mit Pesto Genovese in dem kleinen Restaurant direkt am Fuße einer Klippe oder am geöffneten Fenster unseres Apartments – in der Luft der salzige Geruch, in den Ohren das Rauschen des Meeres und dazu dieser unvergleichbare Geschmack.

Über die Jahre haben sich meine Reiseziele verändert und somit hatte ich für lange Zeit auch die geliebten Trofie aus den Augen verloren. Bis ich sie vor kurzem bei einem Wocheneinkauf entdeckte und mein Glück kaum fassen konnte. Schnell kamen die Bilder vergangener Tage und man konnte mich nur mit Mühe und Not davon abhalten die Trofie kiloweise in den Einkaufskorb zu packen. Da ich vorher schon die leckeren Calamaretti eingeladen hatte in meine Grillpfanne zu hüpfen, hatten die Trofie in diesem Gericht die (nicht minder wichtige) Nebenrolle. Toll in Szene gesetzt mit Oliven, Kapern und Tomaten durften sie die Calamaretti begleiten und herauskam eine sehr schmackhafte Komposition für laue Sommernächte!

Also, ran an die Pfanne oder den Grillrost und losgelegt!

Herzlichst

Eure Judith

 

Calamaretti1


Zutaten:
Für die Calamaretti:
  • 500 g Calamaretti
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel Piri Piri
  • etwas Olivenöl
  • Meersalz
Für die Trofie
  • 300 g Trofie
  • 1 kleines Glas Kapern
  • 1 Glas schwarze Oliven
  • 4 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Basilikum

 

Calamaretti2

 

Im ersten Schritt die Calamaretti gründlich putzen, abwaschen und vorsichtig trocken tupfen. Für einen Moment kühl stellen, um mit den anderen Vorbereitungen fortzufahren.

Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten heiß abwaschen, trocken tupfen und ebenfalls in Würfel schneiden. Oliven entsteinen.

 

Calamaretti3

 

Einen Topf mit gesalzenen Wasser aufsetzen und die Trofie etwa 5-7 Minuten kochen, bis sie bissfest sind.

Zur Vorbereitung des Tomatensud’s eine Pfanne aufsetzen und die Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig dünsten. Tomaten dazugeben, etwas Zucker, Salz und Pfeffer hinzufügen und kurz köcheln lassen.

In der Zwischenzeit können die Calamaretti mariniert werden. Diese dazu in eine Schüssel geben. Knoblauch reiben und zusammen mit dm Saft einer Zitrone, etwas Olivenöl, einer Prise Salz und Piri Piri hinzufügen und gut vermengen.

 

Calamaretti4

 

Die Oliven und Kapern zu den Tomaten geben. Trofie abschütten, einen Teil des Nudelwassers aufheben und dem Tomatensud hinzufügen. Trofie ebenfalls in die Pfanne geben, mit Salz (Anmerkung: Mit der Dosierung des Salzes vorsichtig sein, da Kapern und Oliven schon einen hohen Salzgehalt mit hereinbringen.) und Pfeffer abschmecken und alles gut vermengen.

Basilikum waschen und trocken schütteln.

 

Calamaretti5

 

Eine Grillpfanne aufsetzen und die Calamaretti bei hoher Hitze von jeder Seite kurz grillen. Basilikum zupfen und zu den Trofie geben. Nochmals vermengen und ggf. mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl abschmecken.

Wie gewünscht anrichten und genießen.

 

Calamaretti6mit logo